Lehrstuhl für Didaktik der Physik
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Forschungsprojekt Erklärvideos im NaWi-Unterricht

Am 1.12. wurden die Arbeiten an einem neuen Forschungsprojekt zur Nutzung von Erklärvideos durch Schülerinnen und Schüler sowie ihrem Einsatz im NaWi-Unterricht aufgenommen.

09.12.2017 – 30.11.2018

Das von der Joachim Herz Stiftung geförderte Forschungsprojekt befasst sich mit Internetvideos zu naturwissenschaftlichen Themen als Lernhilfen. Ziel ist es dabei den Bedarf und die Erwartungen der Nutzer mit entsprechenden Anforderungen aus verschiedenen Lerntheorien abzugleichen und anschließend die Lernwirksamkeit ausgewählter Videos exemplarisch zu überprüfen.
Im Internet, insbesondere auf der Videoplattform YouTube, sind verschiedenste Videos zu allen naturwissenschaftlichen Themen frei verfügbar. Aktuell erfreuen sich im deutschsprachigen Raum insbesondere Lehr- bzw. Erklärvideos großer Beliebtheit, was sich an der Reichweite einzelner Videos von etwa 100.000 Views zeigt. Auch der öffentlich-rechtliche Rundfunk produziert aktuell im Rahmen des Kanals „musstewissen“ Erklärvideos ebenfalls zu naturwissenschaftlichen Themen.
Aufgrund ihrer großen Reichweite und ihrer individuellen Verfügbarkeit sind solche naturwissenschaftsbezogenen Videos eine potentiell wirkungsvolle Lerngelegenheit, auch im Rahmen sich weiter individualisierender Bildungsprozesse. Zu ihrer Wirkung sind zwar im Rahmen von Theorien zum Lernen mit Multimedia Modelle zum Text- und Bildverstehen entwickelt und hieraus auch einige grundlegende Designprinzipien abgeleitet worden, aber ihre Berücksichtigung bei entsprechenden Erklär- und Experimentiervideos wurde bislang nicht überprüft. Ebenso sind die Nutzerintentionen, die Erwartungen an entsprechende Angebote und ihre tatsächliche Lernwirksamkeit bisher kaum wissenschaftlich untersucht.
Das Projekt soll dazu beitragen Forschungsdefizite aufzuarbeiten und stellt zunächst die Bedürfnisse von Lernenden, ihre Erwartungen an ein entsprechendes Videoangebot im Bereich Physik und ihr Nutzungsverhalten in den Fokus. Mittels einer Fragebogenstudie soll ermittelt werden, wie häufig Lernende, insbesondere Schülerinnen und Schüler der Mittel- und Oberstufe entsprechende Videos anschauen, welche Ziele und Intentionen sie mit dem betrachten der Videos verfolgen, was sie von Videos im naturwissenschaftlichen Bereich erwarten und ob und wie eine Verknüpfung der Inhalte mit Unterrichtsinhalten oder Hausaufgaben stattfindet.
Mithilfe der zu erwartenden Ergebnissen können dann zukünftige Videoentwicklungen im Bereich der Naturwissenschaften zielorientiert auf den tatsächlichen Bedarf der Nutzer ausgerichtet werden.

Kontakt für weitere Informationen zum Projekt: Stefan.Richtberg@lmu.de.

Gefördert von:

logo_mit_schutzraum