Radius der Kreisbahn der Elektronen im homogenen Magnetfeld

Die Lorentzkraft wirkt bei der Bewegung von Elektronen im B-Feld immer senkrecht zur Bewegungsrichtung der Elektronen. Weiter ist sie die einzige wirkende Kraft. Somit ist die Lorentzkraft die für eine Kreisbahn notwendige Zentripetalkraft. Es gilt also$$F_{Lorentz}= F_{Zentripetal}$$ Einsetzen von $ F_{Lorentz} = e\cdot v_0 \cdot B$ und $F_{Zentripetal} = m_e\frac{{v_0}^2}{r}$ (siehe Kräfte) führt zu:$$e\cdot v_0 \cdot B = m_e\frac{{v_0}^2}{r}$$ Auflösen nach r liefert die Formel für den Radius der Kreisbahn:$$\bbox[5px,border:2px solid red] {r = \frac {m_e\cdot v_0}{e\cdot B}}$$ Dieser Radius wird auch Larmor-Radius genannt.
Die Kraftwirkung der Lorentzkraft auf Elektronen im Magnetfeld ist zum Mittelpunkt gerichtet