Lehrstuhl für Didaktik der Physik
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Brechung

Beim Übergang von Wellen in ein zweites Medium ändert sich die Wellenlänge λ in Abhängigkeit von der Phasengeschwindigkeit c:

λ1 : λ2 = c1 : c2

Beim schrägen Einfall auf die Genzfläche werden der Wellenstahlen (Senk¬rechte zur Wellenfront) gebrochen bzw. der Wellenvektor nach dem Brechungsgesetz von Snellius geändert.

sin α1 : sin α2 = c1 : c2 = n1 : n2   ;

(Die Winkel werden zum Lot hin gemessen. n1, n2 sind die jeweiligen Brechungsindizes.)

(!) Außerdem erfolgt eine teilweie Reflexion.

-zurück -


Servicebereich