Lehrstuhl für Didaktik der Physik
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Dopplereffekt

Der normale Dopplereffekt tritt bei bewegtem Sender und / oder bewegtem Empfänger und Wellen auf, die an ein Medium gebunden sind (z.B. bei Schallwellen). Elektromagnetische Wellen zeigen demgegenüber den relativistischen Dopplereffekt.

Der normale Dopplereffekt:

Frequenz- und Wellenlängenverschiebung
bei bewegtem Sender (und Empfänger)
lassen sich leicht aus einer Betrachtung der Wellenfronten herleiten
(siehe Skizze).

Bewegen sich Sender und Empfänger auf der x-Achse, so gilt:

* bei bewegtem Beobachter (Sender ruht):

fBeobachter = fQuelle · ( 1 ± v/c )

* bei bewegtem Beobachter (Sender ruht):

fBeobachter = fQuelle / ( 1 ± -v/c )

 

doppler5

(mit der Phasengeschwindigkeit c für die Wellenausbreitung)

v < c

v > c

- zurück -


Servicebereich